Wohnzimmertraining: Fuß gehen beim Dogdance

Veröffentlicht von

Tuja hat jetzt 10 Tage Antibiotika hinter sich. Da sie immer wieder zwischendurch gehustet hat und nicht gut drauf war, waren wir in der Tierklinik am Osterwald, dort wurde Tuja von Dr. Kempf behandelt. Ein sehr netter Arzt, der sich sehr viel Zeit für Tuja genommen hat. Sie wurde komplett durchgecheckt, mit großem Blutbild und allem drum und dran. Festgestellt wurde eine Kehlkopfentzündung.

Die erste Zeit mit Antibiotika war Tuja nur noch müde und schlapp, sie hat fast nur geschlafen. Aber dann ging es langsam wieder bergauf. Mittlerweile ist sie wieder recht gut drauf, aber hustet noch hin und wieder. Ich werde das beobachten und nochmal in der Klinik anrufen, sie soll das ja nicht verschleppen.

Da es ihr aber so schon besser geht, haben wir wieder etwas angefangen mit dem Fußtraining für die Begleithundeprüfung. Ich muss dazu eins sagen: mit dem Clicker klappt das sooo gut! Wenn sie bei der Prüfung nur halb so gut dabei ist, wird das schon klappen 😄

Die Musik musste ich aus dem Video leider rausschneiden, damit es keine rechtlichen Probleme gibt, denn wir haben die Fußarbeit heute ein bisschen als Dogdance verpackt 😊

Hier unser Video:

4 Kommentare

  1. Wow, ich bin begeistert und beeindruckt wie toll die kleine das macht. Natürlich liegt das nicht unerheblich an der guten Trainerin! Ich seid wirklich ein tolles Team ☺️

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.