About us

Taira – geboren am 11.03.1992, Erzieherin im Kindergarten, Hundemama & Hobbyfotografin

Tuja – Rumänischer Schäferhund, geboren ungefähr am 14.08.2015, hauptberuflich kleine freche Kröte mit Vorliebe zum Kuscheln und Fressen, in ihrer Freizeit sportlich aktiv mit Agility, Dogdance & Hoopers

T&T – das sind Taira und Tuja.
Seit Februar 2016 lebt die kleine rumänische Mischlingshündin bei mir, seitdem haben wir schon sehr viel miteinander erlebt. Es entstehen regelmäßig Fotos und Videos, die nicht einfach nur auf der Festplatte versteckt sein sollten, denn wir möchten sie mit euch teilen!
Neben den Abenteuern von und mit Tuja könnt ihr auch hin und wieder etwas über ihre Hundefreunde lesen, wie zum Beispiel dem Neufibärchen Chewy, aber auch über Shiva werde ich das ein oder andere Mal etwas schreiben. Shiva und Tuja haben sich zwar nie kennengelernt, aber mit Shiva „fing alles an“!
Viel Spaß beim Lesen und hinterlasst uns doch den ein oder anderen Kommentar, das würde uns freuen.

 

Wie kam es zu T&T? Ganz einfach…
Kurz und bündig: Ich wollte wieder einen Hund… einen sportlichen, aktiven Hund. Und dann trat plötzlich Tuja in mein Leben. Unverhofft, ungeplant, unverzüglich ist sie bei uns eingezogen. Ich bereue es nicht und liebe sie über alles!

Wie das genau abgelaufen ist, das könnt ihr hier nachlesen:
Ein kleiner Hund zieht ein

 


Einsatz als Trainerin

Ich war knapp 10 Jahre lang ehrenamtlich als Trainerin im Hundeverein Familydog Reher e.V. aktiv, welchen u.a. meine Mutter gegründet und aufgebaut hat. Dort habe ich regelmäßig Agility-Training für Anfänger und Fortgeschrittene gegeben, später auch Workshops und sogar Agility-Fun-Turniere organisiert und auch gerichtet. Ich selbst bin mit ein paar meiner „Schüler“ auch immer gern zu anderen Fun-Turnieren gefahren. Ich hatte die Möglichkeit mit einigen tollen Hunden an Turnieren teilzunehmen, die mir dafür anvertraut wurden (zu der Zeit hatte ich noch keinen eigenen „Agility-Hund“).
Parallel dazu gab es auch immer wieder Trick- und Dogdance-Training bei mir, mit Chewy hatte ich auch ein paar kleine Aufführungen. Durch Chewy kam ich auch zum Hoopers, es dauerte auch nicht lange, dann gab ich auch regelmäßig Hoopers-Training. Zeitweise wurde ich auch als Vertretung bei anderen Trainingsgruppen eingesetzt. So übernahm ich auch mal die Welpengruppe oder einen gesamten Junghundekurs. Auch beim Doggylity habe ich meine Mutter hin und wieder vertreten – Doggylity ist eine eigens von ihr erfundene „Sportart“ für jeden Menschen und jeden Hund.

Im Jahr 2017 beendete ich das Training bei Familydog und genoss die Zeit ohne Trainingsgruppen, um mit Tuja zu trainieren. Wir haben uns intensiv im Agility trainieren lassen, haben für die Begleithundeprüfung geübt (und diese auch bestanden) und sind zu den ersten „richtigen“ Agility-Turnieren gefahren. Ende 2017 sind wir dann auch immer mehr dem Hoopers „verfallen“. Da geht Tuja mittlerweile richtig auf und es macht richtig viel Spaß.

Bald kam das Angebot, in Lügde wieder Agility-Training zu geben. Ich habe erst eine Weile überlegt, da ich ja nun als Trainerin aufgehört hatte. Aber so direkt vor Ort – ich bin in wenigen Minuten am Platz – war es doch eine Überlegung wert. Außerdem: es ist doch etwas ganz anderes, eine ganz andere Hundeschule, es ist etwas Neues, ein Neuanfang. Warum nicht einmal auszuprobieren? Mittlerweile bin ich wieder richtig motiviert, ich freue mich schon wieder auf viele neue Erfahrungen!
So kam es irgendwann dazu, dass auch in Lügde (sogar in zwei Hundeschulen) immer mehr Hoopers-Interessenten zusammen kamen und ich die Möglichkeit bekam, wieder ein paar Teams zu trainieren (im Gegenzug dazu darf ich z.B. den Platz nutzen und an den Angeboten der Hundeschulen teilnehmen).

Ich bin gespannt, was das Jahr 2018 für uns bringt, es ist jedenfalls viel geplant!


Mein hündischer Werdegang

2000 bis 2004

  • Eintritt in der DRC Soltau e.V. ( OG Bad Pyrmont/Reher) meiner Mutter – und ich war immer mit dabei!
  • Einführung Agility, im eigenen Verein
  • Agility-Vorführungen mit Idefix
  • Clickerseminar (im eigenen Verein)
  • 1.Hilfe-am-Hund bei Drs.med.vet. Kerstin Freitag u. Ulrich Pachowsky
  • Seminar Körpersprache, Kommunikation, Aggression bei Martin Rütter, Verhaltensberater (organisiert vom eigenen Verein, in Lügde)

2006 bis 2009

  • Gründung des Vereins Familydog Reher e.V. (Vorher OG Bad Pyrmont/Reher des DRC Soltau)
  • Einrichtung einer Homepage für den Hundeverein, ab da Einsatz als Webmaster
  • „Welpengruppe leiten“ – Seminar
  • Einsatz als Agility Trainerin im Familydog Reher e.V. (2008)
  • HappyDog-Tour in Bielefeld mit Günter Bloch: „Wolfseltern und ihre Vorbildfunktion für den Nachwuchs“, Gruppenverhalten & Dominanzbeziehungen

2010

  • Vortrag – Natürliche Ernährung für Hund und Katze –Tierhomöopathin Martina Schütte
  • Vortrag – Homöopathie für Tiere – Tierhomöopathin Martina Schütte
  • Themenabend und Workshop „Sprachfreie Kommunikation“ – Mirko Tomasini
  • Vortrag – Spielenden Hunden … sollte man zuschauen – Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • Seminar – Longiertraining (mit Chewy) – Pia Gröning
  • Seminar – „Hunde, die beißen… – vom Umgang mit bissigen Hunden“ – Perdita Lübbe Scheuermann
  • Agility-Workshop in Harlingerode, Hundeschule Pfotenland (Schwerpunkt Wechsel)

2011

  • Abendseminar: „Hund & Halter – Haftung & Recht“ aus Sicht des Dienstleisters – Refernten: Christine Borrmann, Rechtsanwältin und Notarin, sowie Björn Kirsch, BLEIL Versicherungsmakler GmbH
  • Happy Dog Tour 2011 – Günther Bloch & PD Dr. Udo Gansloßer
  • Agility-Seminar in Bielefeld bei Marion und Marcel Schlühr
  • Agility-Fun-Turnier in Lage mit Pepper
  • Agility- Fun-Turnier in Horn-Bad Meinberg mit Pepper
  • Hundeshow in Bad Pyrmont: Holger Schüler – Menschen an der Leine

2012

  • Abendseminar Thomas Baumann: Körpersprache bei schwierigen Hunden – Erkennen und Beurteilen körpersprachlicher Merkmale bei verhaltensauffälligen/schwierigen Hunden
  • Tagesseminar Perdita Lübbe Scheuermann: Körpersprache ber Agility und Apportieren – mit Videoanalyse
  • Seminar Perdita Lübbe Scheuermann: …des Hundetrainers Hunde…
  • Agility-Fun-Turnier mit Tucker

2013

  • Agility-Trainerpaket (für Anfänger-Gruppen, Fortgeschrittenen-Gruppen und Turnier-Gruppen) – Online bei Sarah Sanson (Agility2Go)
  • Dogdance-Seminar bei Denise Nardelli
  • Einsatz als Trick- und Dogdance-Trainerin im Verein
  • Agility-Fun-Turnier mit Tucker

2015 / 2016

  • Wochenendseminar: Hoopers Agility bei Michael Kroner (in der Pfotenakademie)
  • Agility-Fun-Turnier mit Milow
  • Einsatz als Hoopers-Trainerin im Verein
  • Wochenendseminar: Hoopers Agility bei Katrin Werdin (mit Tuja)
  • Wochenendseminar: Agility für Junghunde bei Claudia Zenner (mit Tuja)

2017

  • Zwei Agility-Fun-Turniere mit Tuja
  • Regelmäßige Teilnahme am Agility-Training und diverse Agility-Seminare bei Pleasure – Die Hundesportschule (Daniela Oscenda)
  • Begleithundeprüfung mit Tuja beim HSV Barntrup
  • Austritt aus dem Hundeverein Familydog Reher e.V.
  • Erstes Agility-Turnier mit Leistungskarte in Hannover mit Tuja (4. Platz A1 / 3. Platz JP)
  • Zweites Agility-Turnier in Nienburg/Weser

2018

  • Agility-Workshop beim Agility Campus mit Anna Hinze