Ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk

Der Urlaub ist zu Ende, ach was sind wir doch müüüüde! So viele Eindrücke, so viel Bewegung. Nach dem Urlaub ist ja bekanntlich vor dem Urlaub  … wie gut, dass wir noch eine Woche Urlaub zu Hause haben! Kaum waren wir wieder daheim, stand da schon ein großes Paket. Ja sollte das denn tatsächlich schon das Geburtstagsgeschenk sein? Dabei sind es doch noch ein paar Wochen, bis die kleine Kröte 2 Jahre alt wird. Aber wir sind natürlich neugierig und haben das Paket mal geöffnet. Das gibt’s ja nicht! Post von Agility-Tunnel by G&K 😍 Die Tunnel dort sind wirklich sehr zu

Weiterlesen »

Sand, Sand, Sand, leckeres Eis und vegetarisches Schaffell

Sand, Sand und noch mehr Sand… wohin das Auge reicht! Ja, heute haben wir echt viel Sand gesehen. Klar, wir sind jeden Tag am Strand, aber der Strand heute war besonders breit. Unser erstes Ausflugsziel heute war nämlich der Leuchtturm Eierland. Den Leuchtturm haben wir uns nur „von außen“ angesehen. Vom Strand aus sah er nämlich am schönsten aus, fanden wir. Als wir dann den Sand betreten haben, waren wir ziemlich überwältigt. Der Weg bis zum Meer ist hier wirklich lang! Wir machten uns auf den Weg, denn wir wollten natürlich auch hier mal ans Wasser. Die ersten hundert Meter

Weiterlesen »

Vom Fietspad zum Paal 17, 19, 9 und 20 – unsere ersten Tage auf Texel

Gestern Mittag sind wir mit der Fähre in Texel angekommen. Das Wetter war die ganze Fahrt lang schon ziemlich bewölkt, hin und wieder prasselten ein paar Regentropfen auf das Auto. Aber wir ließen uns durch das Wetter nicht beirren – denn wir haben Urlaub! Als wir angekommen sind, haben wir eingecheckt und das Gepäck ins Zimmer gebracht. Der erste Eindruck war: etwas klein, aber zum Schlafen reicht’s! Danach ging es auch direkt erstmal los zum „Beine vertreten“ nach der langen Fahrt. Kurz bei Google Maps reingeschaut und dann sind wir einfach drauf los gestiefelt. Durch ein kleines Waldstück – wir

Weiterlesen »

Ich glaub‘ ich sehe doppelt

Vor kurzem haben wir uns mal wieder mit May und ihrem Frauchen Helen getroffen 😊 Wir haben uns zum Spaziergang verabredet und sind eine schöne Runde gegangen – und hatten auch Glück mit dem Wetter. Es waren ein paar Regenwolken am Himmel, aber wir wurden davon verschont! Normalerweise treffen wir Helen und May immer beim Agility-Training bei Pleasure. Aber seit wir uns da kennengelernt haben, verabreden wir uns hin und wieder auch außerhalb des Trainings. Die Hunde verstehen sich und wir verstehen uns auch gut 😊 Die Hunde sind sich nicht nur optisch sehr ähnlich, sie ähneln sich auch sonst in vielen

Weiterlesen »

Ein letztes Mal…

Ein letztes Mal, nach fast 17 Jahren, habe ich gestern den Hundeplatz in Reher betreten. 2006 waren ich und meine Eltern Teil der Gründung von Familydog Reher e.V. … die meiste Zeit war meine Mutter 1. Vorsitzende. Es war eine lange Zeit mit vielen Höhen und Tiefen. Wir haben gelacht und haben geweint. Wir hatten Spaß, aber auch Trauer. Es war ein auf und ein ab. Und nun ist es einfach an der Zeit… Es geht nicht mehr und deswegen habe ich gestern das letzte Mal Agility- und Hooperstraining gegeben. Beides durfte Tuja einmal mitmachen, vom Hoopers habe ich ein

Weiterlesen »

„Körperarbeit zum Ausprobieren“ – Übung 2

Nachdem sie gestern den „Akku wieder aufgeladen“ hat, dank der Cell-Regulogie von Ira, war sie heute sogar verhältnismäßig gut drauf! // hier könnt ihr den Bericht über die Cell-Regulogie lesen So haben wir uns dann mal an die zweite Übung aus der Reihe „Körperarbeit zum Ausprobieren“ von Silke Stricker gewagt – hier geht’s zur genauen Anleitung im Blog von Silkes Tiergesundheit Weserbergland. // „Körperarbeit zum Ausprobieren“ – Übung 1 findet ihr hier Beim letzten Mal musste der Hund mit den Vorderpfoten auf einem Gegenstand stehen. Bei dieser Übung sind es die Hinterpfoten. Dies ist oft sehr schwierig, da vielen Hunden einfach

Weiterlesen »

Cell-Regulogie – mehr Energie für Tujas Zellen

…dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin! Tuja geht es in letzter Zeit nicht so gut. Anfang April hatte der Husten angefangen. Daraufhin waren wir beim Tierarzt, es gab Antibiotika und Hustensaft, der Husten blieb. Ab in die Tierklinik, großes Blutbild und viele Untersuchungen: Kehlkopfentzündung, wieder Antibiotika und Hustensaft. Das große Blutbild war total in Ordnung, es wurde aus ihrem Hals noch ein Abstrich genommen. Der Husten blieb immer noch… also wieder in die Klinik. Der Hals war immer noch gereizt, der Abstrich hatte jedoch keine Keime gezeigt. Also Lunge röngten. Lunge war auch in Ordnung, man konnte nur

Weiterlesen »

„Körperarbeit zum Ausprobieren“ – Übung 1

Auf der Facebookseite von Tiergesundheit Weserbergland hat Silke Stricker heute die erste Übung zur „Körperarbeit zum Ausprobieren“ geteilt, die auch ihr nachmachen könnt. Die Übungen sind immer auf einen gesunden Hund ausgerichtet. Schaut doch einfach mal selbst auf der Facebookseite nach 😊 Ihr findet sie übrigens auch direkt auf ihrer Homepage im Blog, schaut mal hier. Die erste Übung ging um die Arbeit mit der Vorderhand und darum, wie gut der Hund ausbalanciert ist. Dazu sollte man sich einen leicht erhöhten und wackeligen Untergrund suchen und den Hund mit den Vorderpfoten darauf führen. Dann heißt es: schauen ob der Hund gerade steht,

Weiterlesen »

Click-Trick: Auto schieben

Eine ganz spontane Idee: Ich hatte noch dieses kleine Auto aus einem Euroshop und habe mir überlegt, was ich nun damit mache. Und da ich einen kleinen, cleveren Hund zu hause habe, habe ich ihr das Auto einfach mal vor die Nase gestellt. Das Auto hat sie vorher noch nie gesehen. Ich habe ihr keine Anweisung gegeben, sondern sie einfach machen lassen und die Interaktion mit dem Auto bestätigt. Und sie ist echt fleißig dabei gewesen! Seht selbst (entschuldigt, dass der Teppich scharf ist und das Auto nicht, ich hatte die Kamera nicht so ganz im Blick… dafür ist das

Weiterlesen »

Wohnzimmertraining: Fuß gehen beim Dogdance

Tuja hat jetzt 10 Tage Antibiotika hinter sich. Da sie immer wieder zwischendurch gehustet hat und nicht gut drauf war, waren wir in der Tierklinik am Osterwald, dort wurde Tuja von Dr. Kempf behandelt. Ein sehr netter Arzt, der sich sehr viel Zeit für Tuja genommen hat. Sie wurde komplett durchgecheckt, mit großem Blutbild und allem drum und dran. Festgestellt wurde eine Kehlkopfentzündung. Die erste Zeit mit Antibiotika war Tuja nur noch müde und schlapp, sie hat fast nur geschlafen. Aber dann ging es langsam wieder bergauf. Mittlerweile ist sie wieder recht gut drauf, aber hustet noch hin und wieder.

Weiterlesen »