Geboren auf der Straße, von Tierschützern gerettet

Wirklich interessant, wie schnell sich die Geschichte eines Hundes „ändern“ kann. Wo ich zuvor doch immer davon ausgegangen bin, dass sie im Tierheim geboren wurde – ich weiß gar nicht warum ich das immer gedacht habe – weiß ich jetzt die wahre Geschichte von Tuja. Und zwar habe ich im letzten Bericht ja von dem Fest für Tiere berichtet, welches in Bielefeld für die Tierschutzorganisation in Rumänien stattfand, da wo Tuja herstammt. Dort konnten wir ihre Chipnummer angeben und die Emailadresse hinterlassen um weitere Infos zu erfahren. Heute bekam ich eine Email: Schönen guten Tag liebe Frau Gadzimski, nachstehend übersende ich

Weiterlesen »

Ein Fest für Tiere 2017 – Tierhilfe Hoffnung

Vor kurzem stolperte ich bei Facebook rein zufällig über die Veranstaltung „Ein Fest für Tiere 2017“. Als ich mir die Beschreibung durchlas, stellte ich fest, dass dies eine Veranstaltung zugunsten der Tierhilfe Hoffnung ist und die Organisation dort auch vertreten ist. Tierhilfe Hoffnung Die Tierhilfe Hoffnung e.V. hat in Rumänien das – laut Guinness-Buch der Rekorda – größte Tierheim der Welt: die Smeura (bei Pitesti, ca. 120 km von Bukarest entfernt). Dort leben in etwa 5.400 Hunde, das Tierheim ist eine Zuflucht und Hoffnung für verfolgte Straßenhunde. Sie alle werden bzw. wurden medizinisch versorgt, gefüttert und kastriert. Die Smeura war früher

Weiterlesen »