Hoopers – 02.01.2018

Wir sind heute endlich mal wieder zum Hoopers-Training gekommen. Und Tuja hat nichts verlernt, ich bin so stolz auf sie! Wir schaffen mittlerweile viel mehr Distanz, trotz wenig Training. Man merkt ihr auch einfach an, wie viel Spaß sie dabei hat. Sie wollte gar nicht mehr aufhören! Nicht umsonst haben wir so viele Wege ausprobiert. Ich muss allerdings dazu sagen, dass wir kaum einen Weg zwei Mal gemacht haben. Es waren, meine ich, nur zwei Wege, die wir wiederholt haben. Es gab mehrere Stellen, die ich echt richtig gut fand. Zum einen natürlich das „Vor“, also das Laufen von mir

Weiterlesen »

Trick im Aufbau: Sprung durch die Arme

Ein Trick den Tuja noch nicht kann und den ich auch bisher noch keinem Hund beigebracht habe (mit den Neufis war das nicht wirklich möglich😁 ), den üben wir jetzt. Ist also für uns beide Premiere! Unser Ziel ist es, dass ich stehen kann, die Arme zu einem Kreis forme und Tuja dann hindurchspringt. So viel zur Theorie. Heute haben wir mit den ersten Schritten angefangen und es klappt schon so weit, dass sie über einen Arm „klettert“ und ich sogar schon den anderen Arm darüber halten kann. Ich habe das Training im Wohnzimmer angefangen, da ist der Boden natürlich hart.

Weiterlesen »

Basics für das Trick-Training

Im Moment beschäftigen wir uns wieder viel mit dem Tricksen, das macht uns beiden ganz viel Spaß! Deswegen haben wir nun unsere „Basics“ auf Video festgehalten, mit Kurzanleitung. Falls ihr den Text im Video aufgrund des Hintergrundbildes nicht so gut lesen könnt, habe ich hier auch nochmal eine Anleitung für euch aufgeschrieben. Dies sind Schritte, anhand denen wir trainiert haben. Sie sind keine Musterlösung und vielleicht auch nicht für jeden Hund geeignet. Es gibt sooo viele Möglichkeiten, wie man dem Hund etwas beibringen kann, das hier sind nur ein paar davon. Sollte es so bei eurem Hund nicht klappen, helfe

Weiterlesen »

„Körperarbeit zum Ausprobieren“ – Übung 2

Nachdem sie gestern den „Akku wieder aufgeladen“ hat, dank der Cell-Regulogie von Ira, war sie heute sogar verhältnismäßig gut drauf! // hier könnt ihr den Bericht über die Cell-Regulogie lesen So haben wir uns dann mal an die zweite Übung aus der Reihe „Körperarbeit zum Ausprobieren“ von Silke Stricker gewagt – hier geht’s zur genauen Anleitung im Blog von Silkes Tiergesundheit Weserbergland. // „Körperarbeit zum Ausprobieren“ – Übung 1 findet ihr hier Beim letzten Mal musste der Hund mit den Vorderpfoten auf einem Gegenstand stehen. Bei dieser Übung sind es die Hinterpfoten. Dies ist oft sehr schwierig, da vielen Hunden einfach

Weiterlesen »

„Körperarbeit zum Ausprobieren“ – Übung 1

Auf der Facebookseite von Tiergesundheit Weserbergland hat Silke Stricker heute die erste Übung zur „Körperarbeit zum Ausprobieren“ geteilt, die auch ihr nachmachen könnt. Die Übungen sind immer auf einen gesunden Hund ausgerichtet. Schaut doch einfach mal selbst auf der Facebookseite nach 😊 Ihr findet sie übrigens auch direkt auf ihrer Homepage im Blog, schaut mal hier. Die erste Übung ging um die Arbeit mit der Vorderhand und darum, wie gut der Hund ausbalanciert ist. Dazu sollte man sich einen leicht erhöhten und wackeligen Untergrund suchen und den Hund mit den Vorderpfoten darauf führen. Dann heißt es: schauen ob der Hund gerade steht,

Weiterlesen »

Hoopers mit Tuja – 30.04.2017

Bei dem tollen Wetter heute haben wir uns kurzfristig dazu entschieden, wieder ein bisschen Hoopers zu trainieren. Wir waren zu früh auf dem Hundeplatz, da hat das gut gepasst. So habe ich also spontan einen kleinen Parcours aufgebaut und sechs verschiedene Wege ausprobiert. Die Wege habe ich für euch wieder mit der Software Agility Blues skizziert, wenn ihr möchtet, könnt ihr diese gerne mal nachtrainieren. Ich würde mich über Videos eurer Läufe auch freuen! 😊 Wenn ihr Lust habt, können wir daraus „Mitmach-Training“ entwickeln. Das heißt, ich zeige euch, was wir trainiert haben und ihr trainiert es nach und zeigt uns

Weiterlesen »