Außen – weg – lauf, lauf, lauf! | und immer schön auf 45 Grad achten | Unsere Hoopers-Woche bei Marilen Bünnemann

Diese Woche stand Hoopers auf dem Programm. Ich habe mich schon lange auf die Hoopers-Woche bei Marilen Bünnemann im Agil’otel gefreut und hatte schon Sorge gehabt, dass wir nicht daran teilnehmen könnten, da es mir schon Wochen vorher kreislaufbedingt sehr schlecht ging und ich auch eine Weile krankgeschrieben war. Da es aber in den letzten Tagen wieder etwas besser wurde, versuchten wir unser Glück. Und es hat sich wirklich gelohnt! So wurde mir nochmal bewusst… … wie wichtig die Stellung der Füße ist und wie die Körpersprache damit zusammenhängt. … dass Mathekenntnisse von Vorteil sind, denn man sollte wissen, wie

Weiterlesen »

Lange genug gefaulenzt…

Jaaa, wir leben tatsächlich noch. Haben wir doch lange nicht mehr so richtig viel getan, werden wir, passend zum Frühling, langsam wieder etwas aktiver. Na, endlich spielt die Gesundheit auch mal wieder mit. Hoffentlich. Angefangen hat es ja damit, dass Tuja an der Pfote verletzt war. Ende November letzten Jahres. Dann war eigentlich immer irgendwas. Ich war krank, Tuja hat Durchfall gekriegt, der nicht weggehen wollte, ich gleich wieder krank mit was Neuem, dann hatte Tuja eine Zerrung, zwischenzeitig war ich schon wieder aus einem anderen Grund krank. Es wurde und wurde nicht besser. Hin und wieder waren wir mal

Weiterlesen »

Agility & Hoopers – Training

Im Frühjahr geht’s wieder richtig los! Agility Im April starten wir mit Agility. Ich gebe mittwochs zwei Kurse für Fortgeschrittene, eventuell sind sogar noch ein paar Plätze frei, schaut doch mal auf der Homepage der Hundeschule Lügde vorbei, wenn ihr Interesse habt.   Hoopers Auch bei der Hundeschule Lügde gebe ich ab April mittwochs einen Kurs für Hoopers-Anfänger, der ist sogar schon ausgebucht 🙂 Im Mai ist geplant, dass eine offene Stunde bei der Hundeschule Artgerecht stattfindet, Interessenten dafür können sich direkt bei mir melden!  

Weiterlesen »

Wir verbreiten den „Hoopers-Virus“

In letzter Zeit sind wir sehr aktiv im Hoopers, Tuja und ich betreiben es selbst wieder sehr intensiv und haben es sogar geschafft, den „Virus“ noch weiter zu verbreiten – und da helfen wir auch selbst fleißig bei. Letztes Jahr habe ich angefangen mir selbst ein paar Hoopers zu bauen. Eine „Popup-Tonne“ dient als Barrel und zwei Gates habe ich mir auch gebastelt. Den Agility-Tunnel haben wir ja auch noch, dazu noch zwei Pylonen und zwei Targets (die schönen runden Scheiben von Ikea) und schon ist ein kleiner Parcours entstanden. Nun haben wir ein paar Basics im Garten geübt, aber

Weiterlesen »

Hoopers – 02.01.2018

Wir sind heute endlich mal wieder zum Hoopers-Training gekommen. Und Tuja hat nichts verlernt, ich bin so stolz auf sie! Wir schaffen mittlerweile viel mehr Distanz, trotz wenig Training. Man merkt ihr auch einfach an, wie viel Spaß sie dabei hat. Sie wollte gar nicht mehr aufhören! Nicht umsonst haben wir so viele Wege ausprobiert. Ich muss allerdings dazu sagen, dass wir kaum einen Weg zwei Mal gemacht haben. Es waren, meine ich, nur zwei Wege, die wir wiederholt haben. Es gab mehrere Stellen, die ich echt richtig gut fand. Zum einen natürlich das „Vor“, also das Laufen von mir

Weiterlesen »

Ein letztes Mal…

Ein letztes Mal, nach fast 17 Jahren, habe ich gestern den Hundeplatz in Reher betreten. 2006 waren ich und meine Eltern Teil der Gründung von Familydog Reher e.V. … die meiste Zeit war meine Mutter 1. Vorsitzende. Es war eine lange Zeit mit vielen Höhen und Tiefen. Wir haben gelacht und haben geweint. Wir hatten Spaß, aber auch Trauer. Es war ein auf und ein ab. Und nun ist es einfach an der Zeit… Es geht nicht mehr und deswegen habe ich gestern das letzte Mal Agility- und Hooperstraining gegeben. Beides durfte Tuja einmal mitmachen, vom Hoopers habe ich ein

Weiterlesen »

Hoopers mit Tuja – 30.04.2017

Bei dem tollen Wetter heute haben wir uns kurzfristig dazu entschieden, wieder ein bisschen Hoopers zu trainieren. Wir waren zu früh auf dem Hundeplatz, da hat das gut gepasst. So habe ich also spontan einen kleinen Parcours aufgebaut und sechs verschiedene Wege ausprobiert. Die Wege habe ich für euch wieder mit der Software Agility Blues skizziert, wenn ihr möchtet, könnt ihr diese gerne mal nachtrainieren. Ich würde mich über Videos eurer Läufe auch freuen! 😊 Wenn ihr Lust habt, können wir daraus „Mitmach-Training“ entwickeln. Das heißt, ich zeige euch, was wir trainiert haben und ihr trainiert es nach und zeigt uns

Weiterlesen »

Hoopers – Training mit Tuja am 28.01.17

Das Training ist schon ein paar Monate her, aber wir sind in letzter Zeit kaum noch dazu gekommen Hoopers zu machen. Wir trainieren gerade viel für die Begleithundeprüfung und auch im Agility sind wir gerade sehr aktiv. Es wird aber bald mal wieder Zeit, dass wir auch wieder Hoopers machen, denn auch das macht wirklich viel Spaß! Und wie man auf dem Video sieht, macht Tuja das mittlerweile schon echt gut. Wenn von euch mal jemand Lust hat, mit uns zusammen zu trainieren – wir würden uns sehr freuen! Den ersten Weg habe ich in mehrere Teile aufgeteilt. Angefangen haben

Weiterlesen »

Vom Neufi-Agility zum Hoopers

Wer immer noch glaubt, dass Hundesport nur was für Border Collie, Jack Russell Terrier, Sheltie und Co. ist, der liegt falsch, wie viele andere Hunde beweisen. Einer davon ist unser Neufibärchen Chewy. Er ist sowieso bewundernswert, wie aktiv und motiviert er ist, trotz seiner vielen Handicaps. In diesem Beitrag möchte ich euch von Chewy beim Hoopers berichten. Hoopers ist der neue Trendsport aus Amerika, bei welchem die Hunde durch Hooper (Bögen) laufen, um Barrels (Tonnen) und Gates (Zäune) laufen oder durch kurze Tunnel flitzen- und das alles auf Distanz! Ja, richtig, der Hundeführer sollte dabei möglichst auf einer Stelle bleiben

Weiterlesen »